Städtische Gemeinschaftshauptschule Lüdinghausen

Schülerlotsen


 

Schülerlotsen

Schülerlotsen

Schülerlotsen der Gemeinschaftshauptschule Lüdinghausen

Die Schülerlotsen der Gemeinschaftshauptschule Lüdinghausen übernehmen die verantwortungsvolle Aufgabe, jüngere Schülerinnen und Schüler sicher über die Straße zum Schulhof zu geleiten. Diese freiwillige Aufgabe ist notwendig, weil täglich viele Pkw´s die Tüllinghofer Straße befahren und sowohl Schülerinnen und Schüler der Ludgeri - Grundschule als auch unserer Hauptschule diese Straße passieren müssen.

Die Schülerlotsen tragen eine große Verantwortung für die Gesundheit und das Leben ihrer Mitschüler und die Eltern verlassen sich auf das Verantwortungsbewusstsein der Lotsen, ihre Ausbildung und Erfahrung.

In jedem Schuljahr werden interessierte Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs  zum Schülerlotsen ausgebildet und kommen bereits in dem Ausbildungsjahr und in den Folgejahren einschließlich der Klasse 10 zum  Einsatz.

Bereits 7:30 Uhr vor dem Schulbeginn beginnt der verantwortliche Dienst von zwei Schülerlotsen an der Tüllinghofer Straße für ca. 30 Minuten. 11:25 Uhr bzw. 12:25 Uhr, 10 Minuten vor Beginn der zweiten großen Pause bzw. vor Ende der 5. Stunde, sind die Schülerlotsen für ca. 15 Minuten erneut gefordert, weil für einige Klassen der Grundschule die Schule endet und die Schülerinnen und Schüler dieser Klassen  sicher auf den Weg nach Hause gebracht werden sollen.

Um Versäumnisse im Unterricht – der rechtzeitige Schülerlotsendienst beansprucht leider auch Unterrichtszeit – möglichst gering zu halten, ist der Einsatz der Schülerlotsen so geplant, dass  sie nur zwei bis dreimal pro Jahr jeweils eine Woche lang ihren Dienst absolvieren.

Für ihr außerunterrichtliches Engagement werden die Schülerlotsen mit einer Tagesfahrt belohnt und erhalten vom Regierungspräsidenten und der Verkehrswacht am Ende der 10 Klasse eine Urkunde mit Anstecknadel.