Städtische Gemeinschaftshauptschule Lüdinghausen

Aktuelles


 

Aktuelles

Montag, 11.07.2016

11.07.2016: Letzte Fahrt zur GHS mit der Bakfiets

Gertrud Derpmann an der Hauptschule von Schülern verabschiedet

 

Mit etwas gerechnet wird sie haben, denn eine Schulleitung verlässt ihre Schule eigentlich nicht, ohne von ihren Schülern verabschiedet worden zu sein. Das Verabschiedungsprogramm, das Gertrud Derpmann dann aber auf dem Schulhof erwartete, übertraf dann doch alle ihre Erwartungen.

Nach der offiziellen Verabschiedung am vergangenen Dienstag durfte die Verabschiedung durch die Schüler am letzten Schultag vor den Sommerferien nicht fehlen. Diese hatten sich zusammen mit ihren Lehrern etwas Besonderes einfallen lassen: Gertrud Derpmann trat ihren letzten Schultag nicht wie gewohnt mit ihrem eigenen Pkw oder E-Bike an, sie wurde bei schönstem Cabriolet-Wetter von Senden abgeholt und zum Parkplatz der Burg Vischering gebracht, wo eine Fahrradabordnung des Kollegiums samt einer geschmückten Bakfiets auf sie wartete, um sie in einem Fahrradcorso unter Dauerklingelzeichen zum letzten Mal zu ihrer Gemeinschaftshauptschule zu bringen. Selbstverständlich wurde nicht der kürzere, direkte Weg gewählt, sondern der längere durch die Borg, durch das Herzstück von Lüdinghausen. Einer inneren Eingebung folgend wurden auf dem Rathausvorplatz so viele Ehrenrunden gedreht, bis auch der Bürgermeister Richard Borgmann auf die Aktion aufmerksam wurde und es sich nicht nehmen ließ, auf die dankenden Worte zur offiziellen Verabschiedung einen letzten Umtrunk folgen zu lassen. Die Schülerinnen und Schüler hatten inzwischen auf dem Schulhof ein langes Spalier gebildet und warteten gespannt auf den Moment, bis die Bakfiets mit der wertvollen Fracht auf den Schulhof einbog. Unter lautem Beifall musste Gertud Derpmann das Spalier mehrmals durchfahren, um all die Rosenwünsche entgegen nehmen zu können. Sichtlich bewegt entstieg sie der abenteuerlichen aber im Nachhinein sehr entspannten Bakfietsfahrt und genoss anschließend das kleine Verabschiedungsprogramm, das die Klassen für sie zusammengestellt hatten. Nachdem alle in Abwandlung des Rollmops-Songs aus den 80-er Jahren „Derpmann schu-bi-du-ba-da-ba“ skandiert hatten und Michael Acquayee-Baddoo mit dem Reggea „Kingston Town“ die Stimmung anheizen konnte, stand Gertud Derpmann in dem Flashmob „Happy“ in erster Reihe, um sich anschließend an dem pantomimischen Spiel und Tanz der Auffangklasse zu erfreuen. Bevor dann die Schülersprecherin Zarah Ersahan das Geschenk der Schüler überreichen konnte, zeigte sich die Schulleiterin mit Süßigkeitenpäckchen für jede Klasse spendabel. Das Geschenk selbst wird einen Ehrenplatz in Senden finden, versicherte Gertrud Derpmann, bleibt ihr doch mit dem großen Mosaik-Leinwandbild der Gemeinschaftshauptschule Lüdinghausen mit über 5000 Portraitfotos ihrer Schülerinnen, Schüler und Kollegen eine wunderbare Erinnerung mit immer wieder neuen Entdeckungen und damit verbundenen Geschichten. Auch Josef Altenbockum, 30 Jahren lang an der GHS tätig, wurde in den Ruhestand verabschiedet. Viele Hände gab es auf dem Schulhof zu schütteln und das Kollegium bedankte sich für seinen Einsatz und sein Engagement in einer kleinen Feierstunde.